Hier finden Sie einige Trauersprüche zur Auswahl:

 

  • Spruch 1
    Schlicht und einfach war dein Leben,
    treu und fleißig deine Hand,
    möge Gott dir Frieden geben,
    dort im ew’gen Heimatland.


  • Spruch 2
    Wenn Liebe könnte Wunder tun
    und Tränen Tote wecken,
    so würde dich, mein lieber Mann,
    die Erde nicht bedecken.

    Wenn Liebe könnte Wunder tun
    und Tränen Tote wecken,
    so würde dich, meine liebe Frau,
    die Erde nicht bedecken.


  • Spruch 3
    Tot ist nur,
    wer vergessen wird.


  • Spruch 4
    Du hast gelebt für deine Lieben,
    all’ deine Müh’ und Arbeit war für sie,
    gute Mutter ruh’ in Frieden,
    vergessen werden wir dich nie.

    Du hast gelebt für deine Lieben,
    all’ deine Müh’ und Arbeit war für sie,
    guter Vater ruh’ in Frieden,
    vergessen werden wir dich nie.


  • Spruch 5
    Weinet nicht an meiner Bahre,
    gönnt mir die ersehnte Ruh’,
    denkt was ich gelitten habe,
    eh’ ich schloss die Augen zu.


  • Spruch 6
    ...ein treu besorgtes Mutter(Vater)herz
    hat aufgehört zu schlagen...


  • Spruch 7
    Wir lieben dich!


  • Spruch 8
    In ihrem Glauben
    und in ihrem Hoffen
    hat sie geliebt und gelebt.

    In seinem Glauben
    und in seinem Hoffen
    hat er geliebt und gelebt.


  • Spruch 9
    Dein Leben war nur Arbeit,
    du dachtest nie an dich,
    nur für die Deinen sorgen,
    war deine höchste Pflicht.


  • Spruch 10
    Es war so reich dein ganzes Leben,
    an Mühe, Arbeit, Sorg’ und Last,
    wer dich gekannt muss Zeugnis geben,
    wie redlich du gearbeit’ hast.


  • Spruch 11
    Nun ruh’n die fleißigen Mutterhände,
    die stets besorgt um unser Wohl,
    die tätig waren bis ans Ende,
    es ruht dein Herz so liebevoll.

    Nun ruh’n die fleißigen Vaterhände,
    die stets besorgt um unser Wohl,
    die tätig waren bis ans Ende,
    es ruht dein Herz so liebevoll.


  • Spruch 12
    Nur der Glaube kann uns trösten,
    wo die Liebe weint.


  • Spruch 13
    Obwohl wir dir die Ruhe gönnen,
    ist voll Trauer unser Herz,
    doch dich leiden seh’n
    und nicht helfen können,
    war für uns der größte Schmerz.


  • Spruch 14
    Tretet her, ihr meine Lieben,
    weinet nicht mehr,
    Gesundheit konnt’ ich nicht kriegen,
    denn mein Leben war zu schwer.


  • Spruch 15
    Unsere Mutter ist nicht mehr,
    ihr Platz in unserem Kreis ist leer,
    sie reicht uns nicht mehr die Hand,
    zerrissen ist das schöne Band.

    Unser Vater ist nicht mehr,
    sein Platz in unserem Kreis ist leer,
    er reicht uns nicht mehr die Hand,
    zerrissen ist das schöne Band.


  • Spruch 16
    Du hast geschafft dein ganzes Leben,
    die Arbeit war ja deine Zier,
    anstatt im Alter in Ruh’ zu leben,
    musstest du nun fort von hier.


  • Spruch 17
    Wir danken dir
    für dein Mühen, für dein Verstehen,
    für dein Bereitsein, für dein Helfen,
    für dein Lieben.
    Wir danken dir dafür,
    dass du immer für uns da warst.


  • Spruch 18
    Ein Mensch ist wie eine Spur im Sand.
    Wenn der Wind darüberweht,
    ist sie nicht mehr da.
    Niemand kann sie wiederfinden.
    Nur Gottes Liebe weiß, wo sie ist.


  • Spruch 19
    In lieber Erinnerung
    bleibst du uns unvergessen.


  • Spruch 20
    Wir danken dir, o Gott, für diese Mutter,
    die für uns so kostbar und so nah
    der Mittelpunkt für alle war.
    Wir danken dir, o Jesu Christ,
    für alle Liebe, die sie geschenkt,
    die von ihr zu uns gegangen ist.


  • Spruch 21
    Ihr seid jetzt traurig,
    aber ich werde euch wiedersehen,
    dann wird euer Herz sich freuen
    und niemand nimmt euch eure Freude.


  • Spruch 22
    Trennung ist wohl Tod zu nennen,
    denn wer weiß, wohin wir geh’n.
    Tod ist nur ein kurzes Trennen
    auf ein baldig Wiederseh’n.


  • Spruch 23
    Ein edles Vaterherz schlägt nicht mehr,
    gütige Augen sind für immer geschlossen,
    nimmermüde Hände ruhen aus.


  • Spruch 24
    Aus der Lieben Kreis geschieden,
    aus dem Herzen aber nie.
    Weinet nicht, sie ruht in Frieden,
    doch sie starb uns noch zu früh!

    Aus der Lieben Kreis geschieden,
    aus dem Herzen aber nie.
    Weinet nicht, er ruht in Frieden,
    doch er starb uns noch zu früh!


  • Spruch 25
    Besucht mich oft an meinem Grabe,
    doch weckt mich niemals auf.
    Bedenkt, was ich gelitten habe,
    in meinem ganzen Lebenslauf.


  • Spruch 26
    Das Leben gibt, das Leben nimmt.
    Es geht den Weg, den Gott bestimmt.
    Es führt durch Glück, es führt durch Leid,
    es hat nur alles seine Zeit.


  • Spruch 27
    Alles hat seine Zeit.
    Die Zeit der Liebe, der Freude und des Glücks,
    die Zeit des Sorgens und des Leids.
    Es ist vorbei, die Liebe bleibt.


 

Wir verwenden Cookies, um ein perfektes Einkaufserlebnis sicherzustellen. Mehr Informationen über die von uns verwendeten Cookies.